öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon
 
telefon
blockHeaderEditIcon
    
e-mail
blockHeaderEditIcon
info.altdorferwald@gmx.de
Block Veranstaltungen
blockHeaderEditIcon

Veranstaltungen


Alle aktuellen TERMINE ZU FILMVOFÜHRUNGEN entfallen!
Aus aktuellen Gründen müssen alle Filmvorführungen "Impressionen Altdorfer Wald - Oberschwabens grüne Lunge" entfallen und auf später verlegt werden !
Neue Termine und Orte erfahren Sie rechtzeitig auf dieser Seite.


Filmvorführung

"Impressionen Altdorfer Wald - Oberschwabens grüne Lunge"

Lassen Sie sich beeindrucken und bezaubern von diesem bedrohten Naturjuwel vor unserer Haustüre!
Gefilmt und fotografiert mit Kamera und Drohne. Der Filmemacher Alex Knor wird anwesend sein und weitere Informationen zu diesem bildgewaltigen Erlebnis geben.

Gesamtdauer des Films Film ca 45 Minuten  - der Eintritt zu dem Film ist frei !

Herr Knor gibt Einführung und Erläuterung zum Film.

Mit Vereinsmitgliedern können Sie anschliessend die anstehenden Fragen besprechen und diskutieren. 

Schauen Sie hier den Trailer an !

klicken Sie hier den Trailer zum Film an.

Trailer neue Fassung

 

Die Filmvorführungen finden statt in:

 

Bad Waldsee: am 2.4.2020 (Donnerstag) um 19 Uhr im Seenema - Stadtkino

(Biberacherstrasse 29)               -  TERMIN IST ABGESAGT UND AUF SPÄTER  VERLEGT -

 

Ravensburg: am 26.3.2020 (Donnerstag) um 19 Uhr in der St. Jodokskirche

(Eisenbahnstr. 20)                        - TERMIN IST ABGESAGT UND AUF SPÄTER  VERLEGT -

 

Waldburg: am 25.3.2020 (Mittwoch) um 19 Uhr  im "Hotel Krone" 
                                                   
-  TERMIN IST ABGESAGT UND AUF SPÄTER  VERLEGT -

 

Bergatreute: am 19.3.2020 (Donnerstag) um 19 Uhr  Pfarrgemeindehaus 
(Ravensburger Straße 33)    -  TERMIN IST ABGESAGT UND AUF SPÄTER  VERLEGT -

 

Baienfurt: am 18.3.2020 (Mittwoch) um 19 Uhr  im "Hoftheater" (Hof 2)
                                                     
-  TERMIN IST ABGESAGT UND AUF SPÄTER  VERLEGT -

 

Baindt: am 12.3.2020 (Donnerstag) um 19 Uhr  in der Schenk-Konrad-Halle (Mühlstr.)                                    -  TERMIN IST ABGESAGT UND AUF SPÄTER  VERLEGT -

 

Aulendorf: am 11.3.2020 (Mittwoch) um 19 Uhr  - verlegt auf April 2020 -

                                                              -  TERMIN IST ABGESAGT UND AUF SPÄTER  VERLEGT -

 

bereits stattgefunden:

 

Weingarten: am 5.3.2020 (Donnerstag) um 19 Uhr im Kulturzentrum Linse (Liebfrauenstr. 58)

 

Wolfegg: am 28.2.2020 (Freitag) um 19 Uhr im Saal vom Gasthof "Post"

 

Vogt:  am 6.2.2020 (Donnerstag) um 19 Uhr im Saal des Gasthofs "Paradies"
Mehr als 300 interessierte Besucher kamen zur Veranstaltung, zu der der Verein 60+, Gerd Maier einlud.
Der SWR war vor Ort und filmte Sequenzen, die am Freitag, 7.2.2020, in den Nachrichten um 18.00 und 19.30 in einer Reportage gesendet wurden.
Hier der Link zum SWR-Fernsehbericht: 
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/friedrichshafen/Kiesabbau-im-Altdorfer-Wald,kiesabbau-im-altdorfer-wald-100.html
Hier der Link zum eigenen Video-Clip: https://www.dropbox.com/sc/ebcxsk0xsxi1lee/AAC-wdk3BetLYnJgSUPYYsYYa?preview=Video+06.02.20%2C+21+04+00.mov

Der Bericht zur Veranstaltung:

Nach einleitenden Worten von Alexander Knor zu seinem Film „Die grüne Lunge Oberschwabens“ sahen die Besucher auf eindrucksvolle Weise die ganz unterschiedlichen Landschaften Der lang anhaltende Beifall des Publikums zeigte das große Interesse an der Dokumentation.

Nach der Filmvorführung gab es Statements von den 4 eingeladenen Referenten.
Der Bericht von Biologe Roland Banzhaf endete mit dem Fazit, dass Kiesabbau im Altdorfer Wald  nicht geschehen dürfe.
Herr Wilfried Franke, Direktor des Regionalverbands Bodensee-Oberschwaben, berichtete von seiner Aufgabe für die nächsten 2 x 20 Jahre den Bedarf an Kies zu sichern. Die Auswirkungen des LKW-Verkehrs auf die Gemeinden an den Kiesgruben in Oberschwaben müßten verteilt werden und wenn man die Beschwerden der Gegner umsetzen würde, hätte die Region keinen Baustoff für die Industrie und Hausbauer. Auch die Regionen, die in Baden-Württemberg über keine regionale Kiesabbaustätte verfügen, müßten versorgt werden.
Zu der besonderen Situation der Lage in Vogt/Grund gab es keine Hinweise.

Andreas Reichel vom Verein BREMN informierte die Besucher über die baulichen Voraussetzungen beim Bau neuer Windkraftanlagen, die geplante Höhe der Anlagen und die nicht geklärte Entsorgung bzw. den Abbau nicht mehr rentabler Anlagen. Ein großes Problem sind die riesigen Stahlbetonfundamente im Boden und die Entsorgung der Karbonrotorblätter in den Boden.

Für den Natur- und Kulturlandschaft Altdorfer Wald e.V. informierte Maria-Anna Leuthner die Besucher in klaren und überzeugenden Worten über die herausragende Bedeutung des Altdorfer Waldes für die ganze Region:
Der Altdorfer Wald als die grüne Lunge Oberschwabens filtert 100 000 Tonnen CO2 und ein Vielfaches an Ruß und Staub aus der Atmosphäre und ist  ein riesiger Wasserspeicher für mehr als 100 000 Menschen und ist mitentscheidend fürs Klima in der Region.
Sie weist dann weiter auf die wichtigsten Folgen des geplanten Kiesabbaus für die umliegenden Gemeinden hin:

  • Gefährdung der Trinkwasserquellen Weissenbronnen und Damoos
  • 11ha Abholzung eines gesunden Waldes in Zeiten des Klimawandels;
  • Zerstörung des geologisch einmaligen Waldburger Rückens durch eine Abbautiefe von mehr als 40 m. Wenn die natürlichen Deckschichten über dem Grundwasserleiter entfernt werden, können Umwelteinflüsse und Verschmutzungen ungehindert eindringen.
  • Das dort vorhandene Ökosystem für Pflanzen und Tiere wird unwiederbringlich zerstört!
  • Eine Auffüllung der Deponie kann trotz Kontrolle des Auffüllmaterials niemals die Filterfunktion der eiszeitlichen Kiesschichten ersetzen.
  • Die Wiederaufforstung und Wiederherstellung der Waldbodenfunktion dauert viele Generationen.

Nach den Statements gab es eine Diskussionsrunde, die Dr. Wenzel, Vogt moderierte. Kritische Fragen gab es vor allem an Herrn Franke. Es betraf den Kiesexport ins nahe Ausland und die Folgen für die Region, die fehlende Nachhaltigkeit des Regionalplans und das fehlende Umdenken, was den Rohstoffverbrauch betrifft.
Der anwesende Bürgermeister Smigoc verneinte, dass neue Bohrungen und Untersuchungen des Einzugsgebiets der Quellen Damoos beauftragt wurden.
Ob im geplanten Landschaftsschutzgebiet Altdorfer Wald Windkraftanlagen installtiert werden können, kann nur standortbezogen und aus jetziger Sicht nicht beantwortet werden.
Der Verein Natur- und Kulturlandschaft Altdorfer Wald konnte sich über eine große Spende der anwesenden Besucher freuen und bedankte sich für die Einladung durch Gerd Maier. 


Mochenwangen:  am 23.1.2020 (Donnerstag) um 19 Uhr in der "alten Kirche"
 

Weingarten: am 17.1.2020 (Freitag) um 19 Uhr im "Haus der Familie - Familientreff" (Liebfrauenstr. 24)

 

Baienfurt: am 13.1.2020 (Montag) um 18 Uhr 30 in der Gemeindehalle (Marktplatz 2) 

 

Kisslegg: am 15.12.2019 (Sonntag) um 17 Uhr im Evangelischen Gemeindesaal,              Wir danken unserem Mitglied Hubert Braun für die Organisation, den vielen Besuchern für ihr reges  Interesse und die interssanten Gespräche und der ev. Kirchengemeinde für die Gastfreundschaft.

Weitere Termin folgen !


6. 12. 2019 (Freitag)

öffentliche Verbandsversammlung RVBO im Graf-Zeppelin-Haus
in Friedrichshafen

Beginn um 10 Uhr
 

Auszug aus der Tagesordnung der RVBO-Versaammlung:

3.Fortschreibung des Regionalplans Bodensee-Oberschwaben
3.1 Sachstandsbericht zur Gesamtfortschreibung
      - Kenntnisnahme
3.2 Fortschreibung des Kapitels Rohstoffe
      - Rückmeldungen des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft BW und des 
        Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau BW
      - Kies- und Sandabbau sowie Transport im Bereich des RVBO (Anträge der SPD-Fraktion,
        17.10.2019 und der SPD-Landtagsfraktion, 03.09.2019)
      - Gutachten des Zweckverbandes Wasserversorgung Baienfurt-Baindt (I.M.E.S., Dr. Schad)
      - Kenntnisnahme

In diesem Zusammenhang weisen wir auf die Sitzungsvorlagen TOP 3.1 und TOP 3.2 hin. Diese sind unter https://www.rvbo.de/Sitzungen/Sitzungen-2019-1-1/Verbandsversammlung-1/VV-2019-12-06--1

im Internet zu finden


2.12.2019 (Montag)

ordentliche Mitgliederversammlung

"Natur-und Kulturlandschaft Altdorfer Wald e.V."

um 19 Uhr im Gasthof „Post" in Wolfegg halten wir unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung ab.

 

Das Protokoll der Mitgliederversammlung ist im Intern/Mitgliederbereich abgelegt und einsehbar.


Globaler Klima-Aktionstag 29.11.2019 ab 14 Uhr 30 in Ravensburg

 

Treffpunkt zur Demo Bahnhof Ravensburg

Anschliessende Kundgebung: auf dem Holzmarkt Ravensburg

 

Am Freitag, den 29.11. findet der internationale Klimaaktionstag von Fridays for Future statt. Anlass ist das Klimapaket der Bundesregierung, dass die Pariser Klimaziele konterkariert. Im Ländle wird es zahlreiche Streiks für Menschen aller Generationen geben. Beteiligen Sie sich an den Protesten in Ravensburg, die von Fridays for Future und Parents for Future sowie zahlreichen Vereinen organisiert und unterstützt werden. Der Demozug startet um 14:30 Uhr am Bahnhof in Ravensburg. Im Anschluss findet eine Kundgebung auf dem Holzmarkt statt. 

 

Vielen Dank an alle, welche an der Demo teilgenommen haben - besonders als Gertrud mit der Ansprache auf der Schlusskundgebung und Rainer als Ordner !

 


SWR-Landesschau: Kiesabbau in Vogt Grund  am Freitag 15.11.2019 

 

Ein Fernsehteam des SWR hat das Thema Kiesabbau und Wasserschutz in Vogt-Wolfegg aufgegriffen.

Die Filmaufnahmen und Interviews hierzu fanden am 13.11. vor Ort statt.

 

Unser Verein konnte sich hier in Wort und Bild einbringen.

Der Film weist kurz und klar auf die Probleme des Kiesabbaus im Altdorfer Wald hin. 

Schauen Sie sich die Sendung an ! 
 

Hier der Link zur SWR Mediathek https://www.ardmediathek.de/swr/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzExNzM1Mzg/landesschau-baden-wuerttemberg-vom-15-11-2019

 


10.11.2019 (Sonntag)

Filmvorführung "Impressionen Altdorfer Wald"

19.00 im Haus für Bürger und Gäste in Wolfegg - Altann

 

Der FIlmabend wurde ein voller Erfolg !

Mindestens 300 Personen kamen zu unserem Info- und Filmabend nach Alttann. Zu den Gästen gehörten die Bürgermeister Herr Binder (Baienfurt), Herr Müller (Wolfegg), Herr Smigoc (Vogt) und  Herrn Dr. Schad (Wassergutachten). Nach einer informativen Einführungvon Herrn Fimpel über unseren Verein und seine Ziele stellte Herr Knor seinen neuen Film "Impressionen Altdorfer Wald" vor.

 

Unser Mitglied Alexander Knor hat einen sehenswerten Film zum Altdorfer Wald gedreht.

Hier unsere Pressemitteilung:

 

Filmpremiere „Impressionen Altdorfer Wald“ von Alexander Knor

 

In Zusammenarbeit mit dem Verein Natur- und Kulturlandschaft Altdorfer Wald e.V. stellte Alexander Knor am 10.11.19 im „Haus für Bürger und Gäste“ in Alttann seinen Film „Impressionen Altdorfer Wald“ vor. Zur Premiere füllten über 300 interessierte Besucher den Saal.
Helmut Fimpel, Gründungsmitglied des Vereins, begrüßte die Gäste aus Wolfegg und den umliegenden Gemeinden, sowie die Bürgermeister P. Müller aus Wolfegg, P. Smigoc aus Vogt, G.A. Binder aus Baienfurt und Dr. Schad, der das umfangreiche Wassergutachten zu den Weissenbronner Quellen erstellt hat. Helmut Fimpel informierte die Besucher über den Verein und seine Ziele. An erster Stelle steht der Schutz und die Erhaltung des Altdorfer Waldes, des größten zusammen-hängenden Waldgebietes in Oberschwaben mit einer Fläche von ca. 8.200 ha, somit dem Schutz der Weissenbronner Quellen mit der hervorragenden Wasserqualität, dem Erhalt der CO2 Speicher-Funktion, dem Erhalt der geologischen Einmaligkeit, dem Erhalt der Biotopflächen und dem Erhalt der Artenvielfalt. Der Altdorfer Wald umfasst 6 Naturschutzgebiete, ca. 64 ha Bannwald und über ca. 12 Millionen Bäume. Die Bäume filtern im Jahr ca. 100.000 Tonnen CO2 und das Vierfache an Ruß/Staub aus der Atmosphäre . Dazu kommt noch die Filterfunktion des Waldbodens mit seinem Geflecht an Wurzeln und Pilzen. Dieser Wald in seiner Ausdehnung gibt Sauerstoff für ca. 20 Millionen Menschen ab und ist ein Trinkwasser-Reservoir für mehr als 100.000 Personen.

Alexander Knor, der ehrenamtlich für den Verein den Film in 250 Arbeitsstunden produziert hat, wollte ursprünglich nur Fotos für die Website des Vereins machen. Durch seine Streifzüge im Altdorfer Wald mit seinen Weihern, Wasserläufen und Lichtungen sowie den traumhaften Panoramablicken auf Bodensee und Alpen kam der Entschluss, einen Film zu drehen. Dieser beeindruckende Film über das Naturjuwel Altdorfer Wald zog die Zuschauer in seinen Bann und löste am Ende begeisterten Beifall aus. Von der Schutzwürdigkeit und der Schönheit des Altdorfer Walds überzeugt verließen die Zuschauer die Veranstaltung. Eine Besucherin sagte zum Schluss: „Ich wusste gar nicht, dass wir den Himmel vor der Haustüre haben.“

Der Verein beabsichtigt den Film weiteren interessierten Personenkreisen vorzuführen. Kontakt kann per mail an

info.altdorferwald@gmx.de  aufgenommen werden.


27.9.2019

Eine FFF-Demo fand  am 27.9.2019 vor dem Bahnhof in RV und im Stadtgarten Weingarten statt

Wir waren dabei, u.a. mit einer Rede von Gertrud und einem Unterschriftentisch (Einwendungen Regionalplan)

 

 


20.0.92019

Die Besichtigung der Brunnenstube in Weissenbronnen fand am 20.9.2019 statt

Herrn Bilau, Wassermeister von Baienfurt erläuterte den Anwesenden die Brunnenstuben Weissenbronnen. Teilnehmer waren u.a.  Fr. Rürup, H. Kopek stellvertr. BM von Baienfurt und Mitglieder des Vereins

 


12.07.2019 (Freitag)

Verbandsversammlung Regionalverband Bodensee-Oberschwaben (öffentlich)

14.00 Uhr

Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben (evtl. Mensa in Weingarten)


9.7.2019 (Dienstag)

Kreistagssitzung

Veranstaltungsort:Gemeindehalle Bergatreute

Tagesordnung unter: http://buergerinfo.landkreis-ravensburg.de/si0040.php

Beginn: 14 Uhr 30


Arbeissitzung des Vereins:  8.7.2019 im Gasthaus Post, Wolfegg um 19.00Uhr 


06.07.19

Umwelttage in der Linse, Weingarten (4.7. - 6.7.2019)

Filme zum Thema Umwelt werden gezeigt.Anschliessend findet eine Diskussionsrunde mit Vereinen statt. Thema der Diskussionen: Verbesserung unserer unmittelbaren Umwelt.

Auch wir wollen uns als Verein um die Teilnahme an einem Diskussionsabend bemühen.

Veranstaltungsort: Kulturzentrum Linse, Weingarten

20.15 Uhr Filmvorführung

ab ca. 21.15 Uhr  Vorstellung unseres Vereins und Diskussionsrunde


03.07.19 (Mittwoch)

Vortrag über den Klimawandel und die Veränderungen im Schussental

Roland Roth, Wetterwartexperte, hält einen Vortrag über  den Klimawandel und die Veränderungen im Schussental (Info: http://www.wetterwarte-sued.com/v_1_0/aktuelles/vorhersage.php)

18.00 Uhr

Treffpunkt: Süh, Aussichtspunkt in Wolfegg Berg, P am Wanderparkplatz

 

Bilder zur Veranstaltung von Herrn Roland Roth auf der Süh

 


03.07.19 (Mittwoch)

Sitzungen Planungsausschuss Regionalverband Bodensee-Oberschwaben (öffentlich)

14.00 Uhr

Veranstaltungsort:  in Wittenhofen im Deggenhausertal


23.06.19 (Sonntag)

Einladung zur geführten Wanderung im Altdorfer Wald 
mit Frau Ulrika Plewa 

 

Interessierte laden wir herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Über die Bedeutung von Wasser, Wald, Flora und Fauna und deren besonderen Schutz werden Sie informiert werden.


Die fachkundige Botanikerin Frau Plewa wird uns die Zusammenhänge und Kreisläufe in der Natur und das Ökosystem erläutern.


Schutz und Erhalt unserer unmittelbaren Heimat liegt uns allen am Herzen, um auch für die nachfolgenden Generationen diese zu erhalten.


Treffpunkt: Bushaltestelle in Grund, Abzweigung Vogt L324

15.00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden. 

 

Bilder Zur beeindruckenden Führung von Frau Plewa


 


Arbeissitzung des Vereins:  17.6.2019 im Gasthaus Post, Wolfegg um 19.00Uhr

(Protokoll für Mitglieder im internen Bereich) 


06. 05.19

Vorstellung des Wassergutachten von  Herrn Dr. Hermann Schad, Geologe

Veranstaltungsort: Gemeindehalle Baienfurt

Dieses Gutachten wurde von dem Zweckverband Wasserversorgung Baienfurt – Baindt in Auftrag gegeben und hat  die Auswirkungen durch den angedachten Kiesabbau auf die Trinkwasserquelle Weißenbronnen gezeigt und erläutert. Das Ergebnis des Gutachtens wird Auswirkungen auf die weiteren Planungen des Regionalverbands Bodensee-Oberschwaben für den Kiesabbau im Altdorfer Wald haben. Eine Zusammenfassung des Gutachtens mit Bewertung unserseits wird unter Informationen eingestellt.


22.03.19

Der Verein lädt zu einer Lesung ein
Deco-Cafe Anamia, Vogt, 19.30
Angela Reuß liest aus dem Buch „Geschichte des Wassers“
von Maja Lund und Regine Anderson spielt auf der Harfe
Büchertische zum Thema Wasser und Wald
Informationen für die Besucher, Unterschriftensammlung


12.03.19

Mitgliedschaft im BBIWS (Bundesbürgerinitiative Waldschutz)

https://www.bundesbuergerinitiative-waldschutz.de/


19.02.19
Der Verein stellt sich der Öffentlichkeit vor
Infoveranstaltung im Adler, Vogt
Flyer, Stellwände, Unterschriftensammlung
Beitrittserklärungen, Diskussion
Vortrag des Mutmachers Johannes Warth
Musikbeitrag von Franz Ott, Klavier


29.01.19
Akteneinsichtnahme im Landratsamt RV
Verfüllung, Bodenproben in bestehenden Kiesgruben
Mitglieder des Vereins


16.12.18
Winterzauber – Adventsmarkt  in Wolfegg                    
Verteilung von Flyern, Unterschriftensammlung


14.12.18

Regionalverbandsversammlung in Ravensburg
Anwesenheit von Mitgliedern


25.10.18
Aktion bei der Kreistagssitzung in Christazhofen
Plakate, Aufsteller und bemalte Wackersteine
am Eingang der Turn- und Festhalle
Gespräche mit den Bürgermeistern


23.10.18
Aktion bei der Versammlung Gemeindeverband
Mittleres Schussental, Rathaus Ravensburg 
Gutachten von Dr. Schad, Geologe
und Dr. Heer, Rechtsanwalt werden vorgestellt


22.10.18
Demonstration von Mitgliedern in der Innenstadt RV
Besuch des Wahlkreisbüros der Grünen


21.10.18
Geführte Wanderung mit H. Wiltsche, Naturschutzbeauftragter
Weissenbronner Wald, Quellgebiet, Tuffsteinabbau,
Keltengräber


06.10.18
Bemalung von Wackersteinen als Demomaterial
in Grund


19.09.18
Vereinsgründung
NATUR-UND KULTURLANDSCHAFT ALTDORFER WALD E.V


09.09.18

Tag des offenen Denkmals in Mosisgreut, Vogt
Infostand und Unterschriftensammlung
Kaffee- und Kuchenverkauf


02.09.18
Infostand vor der Bäckerei Heinzelmann

40 Jahre Bauernhausmuseum
Unterschriftensammlung, Flyer,
Weissenbronner Wasser und Wasserwecken werden verteilt


19.08.18

Töpfermarkt Waldburg
Unterschriftensammlung gegen den Kiesabbau im Altdorfer Wald
 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*