öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon
 
telefon
blockHeaderEditIcon
    
e-mail
blockHeaderEditIcon
info.altdorferwald@gmx.de
Block_Blog
blockHeaderEditIcon

Aktuelles in unserem Blog

    Im Altdorfer Wald
    Die Heilkraft des Waldes

    Warum tut Wald unserem Immunsystem und unserer Psyche so gut ? 
    Näheres zu diesen Fragen können Sie sich in der Sendung des NDR vom 1.4.2020 auf folgendem Link ansehen: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Wissenswertes-rund-um-die-Heilkraft-des-Waldes,wald806.html

    Baindter Gemeinderäte wollen Schutz für den Altdorfer Wald

    Baindter Gemeinderäte unterstützen den Schutz für den Altdorfer Wald

    Bericht in der  Schwäbischen Zeitung vom 7.3.2020

    Der Link zum Bericht: https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/baindt_artikel,-baindter-gemeinder%C3%A4te-wollen-schutz-f%C3%BCr-den-altdorfer-wald-_arid,11196442.html

     

    Wolpertswende sagt: Schutzgebiete haben wir eh schon genug - wir lassen uns dadurch nicht einschränken

    18.5.2020 Gemeinderatssitzung Wolpertswende
    TOP 6: Beratung und Beschluss über die Forderung zur Ausweisung eines Landschaftsschutzgebiets „Altdorfer Wald“

    Während eine schlechte Nachricht nach der anderen in Bezug auf den Zustand der deutschen Wälder eintrifft (https://www.zdf.de/politik/frontal-21/wie-deutschlands-waelder-sterben-100.html) , ein Minister Hauck mal wieder alles nur mit finanziellen Unterstützungen regeln will und die EU sogar ein Verfahren gegen Deutschland wegen zur geringen Ausweisung von FFH-Gebieten anstrebt gibt es noch immer eine kleine Gemeinde am nördlichen Ende des Schussentals die bis heute den Schlag noch immer nicht gehört hat. So könnte man den Besuch der Gemeinderatssitzung in Wolpertswende vom vergangenen Montag (18.5.)  umschreiben bei dem wir vor Ort waren.
    Eine von Bürgermeister Steiner (BM)  ausgearbeitete Vorlage (liegt bei)  - nach eigener mehrfacher Aussage des BM in engster Abstimmung mit dem Landratsamt Ravensburg erarbeitet, hatte

    mehr...

    Der Waldburger Rücken wird durch den Kiesabbau systematisch zerstört

    Der Waldburger Rücken wird durch den Kiesabbau systematisch zerstört

    Zufall oder Absicht ?

    Diese Frage stellt sich, wenn man die aktuellen und die vom RVBO  geplanten Kiesabbaugebiete im Altdorfer Wald in einer Reliefkarte betrachtet. Es ist auffällig, dass die vorgesehenen Kiesabbaugebiete entlang der Höhenzüge im Altdorfer Wald angesiedelt sind.  Durch den  Kiesabbau werden die Höhenzüge abgegraben, und dazu dann noch  Kiesgruben von 40 – 50 m Tiefe ausgehoben. Durch diese Vorgehensweise steht eine erheblich höhere Menge an Kies zum Abbau zu Verfügung.  Entlang dieser Höhenzüge ist eine um 35 – 40 %  höhere Kiesausbeute als auf der Ebene zu erwarten.
    Es ist also kein Zufall, wenn alle geplanten Abbaugebiete im AW mit Höhenzügen verbunden sind. Es geht darum, mit dieser Vorgehensweise eine maximale Menge an Kies aus einer vorgegebenen Fläche zu schürfen.
    Dabei hat der RVBO keine Bedenken, Flächen, die bisher als Kiesausschlussgebiete eingestuft waren, plötzlich ohne sc

    mehr...

      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail
      *